Neuigkeiten

23.03.2020, 00:55 Uhr

Covid 19

Risiken für die Mühltaler Wirtschaft

Das Coronavirus greift um sich und infiziert zunehmend auch die deutsche Wirtschaft. Ökonomen gehen in diesem Jahr von einer Rezession aus. Auch Mühltaler Selbstständige, Restaurantbetreiber und Unternehmer sind besorgt. Durch das Coronavirus werden bedingt durch das Infektionsschutzgesetz weitreichende Maßnahmen notwendig. Menschen und damit wichtige Mitarbeiter müssen gegebenenfalls bei einem Verdachts- oder Infektionsfall in häusliche Quarantäne. Die Arbeitskraft dieser Mitarbeiter fällt dadurch für das Unternehmen weg. Zudem sind bedingt durch teils dramatische, aber auch berechtigte Maßnahmen in anderen Ländern Lieferketten abgebrochen. Dadurch können Produkte von deutschen Unternehmen, durch fehlende Teile nicht wie geplant hergestellt und somit nicht an ihre Kunden ausgeliefert werden. 

Ein weiterer Faktor ist, dass kleine und große Veranstaltungen in der kommenden Zeit je nach Entscheidung nicht stattfinden werden. Dadurch kommt es vor allem bei kleineren und mittleren Betrieben und insbesondere auch bei Veranstaltungsdienstleistern, Gastronomie und Hotellerie zu wirtschaftlichen Schwierigkeiten und teils dramatischen Umsatzeinbußen. Die Bundesregierung hat sofort gehandelt und sehr umfassende finanzielle und wirtschaftliche Maßnahmen ergriffen, unabhängig von der Größe des Betriebes. Diese sehen wie folgt aus: Als Erstes wird das Kurzarbeitergeld flexibilisiert. Arbeitgeber können Kurzarbeit schon dann beantragen, wenn 10 Prozent der Beschäftigten vom Ausfall betroffen sind, Leiharbeiter werden in die Kurzarbeit miteinbezogen, es findet ein teilweiser oder vollständiger Verzicht auf Aufbau negativer Arbeitszeitsalden statt und auch die 40 Prozent Sozialversicherungsbeiträge, die Unternehmer bisher zum Kurzarbeitergeld leisten mussten werden von der Bundesagentur übernommen. Die Anzeige über Kurzarbeit kann durch den Arbeitgeber bei der örtlichen Bundesagentur für Arbeit gestellt werden. Weiterhin kommt es bei einigen Arbeitgebern durch die dramatischen Umsatzeinbußen zu Liquiditätsproblemen. Hierbei werden vor allem steuerliche und finanzielle Maßnahmen ergriffen. Zum einen wird die Stundung von Steuerzahlungen erleichtert, Vorauszahlungen können leichter abgesenkt werden. Auf Vollstreckungen und Säumniszuschläge wird im Zusammenhang mit den Corona-Auswirkungen verzichtet. Weitere Informationen erhält man sowohl über den eigenen Steuerberater als auch das zuständige Finanzamt. Zum anderen werden die bestehenden Programme für Liquiditätshilfen ausgeweitet. Unternehmen, Betriebe, Gastronomie etc. bekommen unbegrenzte Liquiditätshilfen durch die KfW. Hierbei ist es wichtig an die zuständigen Hausbanken heranzutreten und sich über Förderprogramme zu informieren. Insgesamt können im Rahmen dieser Maßnahmenpakete Milliardenbeträge im sehr sehr hohen Bereich bereitgestellt werden. Die Bundesregierung kann jederzeit diese Maßnahmen massiv aufstocken. Die sehr solide Haushaltspolitik der „schwarzen Null“ der vergangenen Jahre macht das möglich. Die Maßnahmen stellen im Übrigen die größten Einzelmaßnahmen seit der Nachkriegszeit dar. Insbesondere der Bundesregierung ist es wichtig, dass nun die Unternehmen und ihre Beschäftigten nicht in Schwierigkeiten geraten. Die CDU Mühltal begrüßt diese Maßnahmen ausdrücklich. Neben einer steigenden Infektionszahl gilt es nämlich auch eine steigende Arbeitslosenzahl zu verhindern. Sollte es bezüglich der Maßnahmen Fragen geben melden sie sich bei uns!

 


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
News-Ticker
Impressionen
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker
CSU Bayern
CDU Landesverband
Berlin
CDU Landesverband
Brandenburg
CDU Landesverband
Hamburg
CDU Landesverband
Hessen
CDU Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern
CDU Landesverband
Niedersachsen
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
CDU Landesverband
Sachsen
CDU Landesverband
Sachsen-Anhalt
CDU Landesverband
Schleswig-Holstein
CDU Landesverband
Thüringen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU/CSU Fraktion
Pressemitteilungen
CDU/CSU Fraktion
Junge Union Deutschlands
Frauen Union
Deutschlands